Ambientebeleuchtung im Audi A7 Sportback

Es gibt ja viele sinnvolle und auch weniger sinnvolle Extras. Aber die Ambientebeleuchtung im aktuellen DG-Testwagen Audi A7 Sportback 3.0 TFSI Quattro ist eines dieser Extras für die ich wirklich Geld in die Hand nehmen würde.

Macht es das Auto schneller? Nein. Macht es das Auto leichter? Im Gegenteil. Macht es Tagsüber einen Unterschied? Überhaupt nicht. Aber steigert es den Stylefaktor bei Nacht ins Unermessliche? Allerdings!

Ganz abgesehen davon dass man dadurch während der Fahrt in dunkler Nacht im Fahrzeug wirklich was erkennen kann. Ohne geblendet zu werden. So findet man auch die Dinge, die in den Seitentasche liegen oder irgendwo an der Mittelkonsole verstaut sind.

So wie ich bin, kann ich so kleinen aber feinen Details eben extrem viel abgewinnen. Ich fühle mich wohler auf dem Fahrersitz, umhüllt von der Loungeatmosphäre bei weißem dezentem Licht, Leder, Holz und Aluminium.

Kostenpunkt beim Audi A7 Sportback für das Extra „Ambientebeleuchtung“: 478,99€

Fahrzeug: Audi A7 Sportback 3.0 TFSI quattro
Lackierung: Phantomschwarz Perleffekt

Motor: V6-Zylinder-Ottomotor
Hubraum: 2995 cm3
Leistung: 228 kW (310 PS)
Drehmoment: 440 Nm

Getriebe: 7-stufiges Doppelkupplungsgetriebe S tronic
Antrieb: Allrad Audi quattro
Beschleunigung 0-100 km/h: 5,6 s
Höchstgeschwindigkeit Vmax: 250 km/h

Türen/Sitze: 5/5
Verbrauch kombiniert: 8,2 l/100 km
CO2-Emission: 190 g/km

 

Bildquelle: 2014 Can Struck / Driver’s Groove

Eine Antwort auf „Ambientebeleuchtung im Audi A7 Sportback“

Kommentare sind geschlossen.