00-mercedes-e63-amg-smodell-4matic-tmodell-2013-grau-barcelona-teaser

Fahrevent: Mercedes-Benz E63 AMG – Barcelona, meine Teure

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell 2013 - Grau - Barcelona: Teaser

DISCLOSURE:
Ich wurde von Mercedes-Benz nach Barcelona, Spanien, eingeladen, um die neue E-Klasse kennenzulernen. Anreise, Verpflegung und Unterkunft wurden von Mercedes übernommen.

Barcelona, meine Teure, ich möchte dir den neuen E63 AMG vorstellen. Sohn aus gutem Hause, wohlerzogen, sportlich. Genau der Richtige, um deinem Temperament etwas entgegenzusetzen. Nochmals leicht verfeinert als S-Modell (585PS) und erstmals mit Allradantrieb 4Matic. Ihr werdet euch lieben…

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell 2013 - Grau - Barcelona: Blick auf Straße vom Cockpit aus

Barcelona ist eine der schönsten Städte Europas. Sie hinterlässt einen bleibenden Eindruck im Herzen jedes Besuchers. Stillt die Sehnsucht nach Meer und schürt die Bewunderung für die spanische und ganz besonders die katalanische Lebensart. Im Herzen habe ich einen Fleck, der dunkel und grau ist. Für jede Stadt dort draußen in der großen Welt. Einen Fleck, der dann aufleuchtet und rot glüht, wenn ich die Schönheit und Lebendigkeit einer solchen Stadt entdecke und der mich immer wieder an diese Städte zurückdenken lässt. Solche Metropolen leben, sie pulsieren, sind schön und eklig, unfair und gerecht zugleich. Die Straßen sind ihre Lebensadern und führen alle Menschen durch dieses lebendige Etwas, spucken einem hupende Rollerfahrer und beschäftigte Menschen vor die Motorhaube.

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Auf Straße, FrontalMercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Auf Straße, Heck, Bus im HintergrundMercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Auf Straße, Front, Rechte Seite, Kreuzung mit MotorrollerMercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Auf Straße, Front, Linke Seite, Weitwinkel von Brücke aus, Straßenlaterne im Vordergrund

Auf diesen Straßen hört man die leisen Rufe der Stadt, der schönen Barcelona. Die Rufe, die aus den kleinen Gassen und Straßen, die mit Cafés und edlen Boutiquen vollgestopft sind, ertönen und einen immer tiefer in das Wirrwarr der Metropole hineinziehen. Der E63 AMG erhört diese Rufe. Er beantwortet sie auch: Mit einem ziemlich unhöflichen, lauten, brachialen Grunzen. Reflektiert von den Glasflächen der Schaufenster landet es im Gehörgang des Fahrers und lässt die Mundwinkel nach oben zucken. Reflektiert von den Fassaden durchströmt es ganze Straßenzüge und kündet von dem Suchenden. Wie soll er auch sonst der Stadt sagen, dass er hier ist? Auf der Suche nach Barcelona. Mit 585PS und 800Nm im Gepäck. Ganz gelassen zieht er von dannen, nähert sich der Quelle dieser leisen Rufe. Schier endlose Einbahnstraßen oder eine ganze Armada von Ampeln. Nichts lässt Barcelona aus, um dem E63 AMG den Weg zu erschweren. Ein Spiel, das sie beherrscht. Er soll es schließlich nicht zu leicht haben, sie für sich zu gewinnen.

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Auf Straße,Flanke, Rechte Seite, Meer im Hintergrund, Sonnenschein und SchattenMercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Detailaufnahmen Frontansicht und Rechter Lufteinlass Frontschürze

Das knackig harte Sportfahrwerk koppelt dabei den Fahrer an die Strasse, lässt ihn Barcelonas weibliche Formen und ihre  Makel ertasten. Alte Narben und sympathische Grübchen. Senkungen und Wölbungen der Oberfläche. Auch das ist wieder ein wenig unanständig vom AMG. Doch Barcelona scheint gefallen daran zu finden. Sie schenkt im Sonnenlicht und verjagt die Regenwolken. Er scheint mit seiner Art ihre Stimmung zu heben. Durch grosse Nüstern atmet der turbogeladene 5,461 Liter V8 die Luft Barcelonas. Dieselbe Luft, die durch das grosse Panoramaglasdach auch an uns Insassen gelangt die so hoffnungsvolle positive Stimmung in uns schnürt. Ja, heute hat unser AMG wahrlich ein tolles Date. Denn hier gehört er hin. Auf die Boulevards der Großstadt. Nicht auf der Landstraße, auch wenn er auch dort dank der hecklastigen Auslegung des Allradantriebs 4Matic (67% hinten, 33% vorne) viel Spaß macht. Schon gar nicht auf die Autobahn. Die ist wie die Routine nach der Hochzeit. Es fehlt die Würze. Nein, die Metropolen dieser Welt bieten die Aufregung, die der AMG sucht.

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Innenraum, Stadtplan Barcelona in Hand des Beifahrers

Die Barcelonès begegnen dem E63 AMG dabei mit einem Lächeln. Zeigen auf ihn, erfreuen sich an seiner bestialischen Art und seiner Eleganz. Ein Widerspruch? Nein, beim E AMG passt es zusammen. Er trägt gerne dick auf. Wem das zuviel ist, der kann sich ab sofort übrigens das Business Package bestellen. Dadurch sieht der AMG deutlich zahmer aus. Er versteckt die 585PS-Shotgun dann quasi unter seinem Sakko. Wer Ahnung hat, sieht natürlich trotzdem die verdächtige Ausbeulung des Sakkos…

Für die liebevolle Barcelona zeigt er sich so wie er ist. Frauen beeindruckt man nicht, indem man sein wahres Ich verschleiert. Jedenfalls nicht langfristig. Und ganz besonders nicht eine solch hübsche Stadt. Die Straßen werden breiter, formen sich zu mehrspurigen Boulevards. Der E63 AMG nähert sich dem klopfenden Herzen seiner neuentdeckten Liebe. Lupft vor Vorfreude auf das Ziel beim Zurückschalten das Gas. Er rast und rast, rast den zarten Rufen hinterher. Rast links und rechts vorbei an anderen Autos, weicht ihnen aus, hört nicht mehr auf ihre Warnungen: Barcelona ist überall, umgibt ihn und ist doch nirgendwo. Kaum kommt er ihr näher, scheint sie wieder weiter weg. Die Straße wird heller, die Gebäude sind nicht mehr da, gleißendes Licht flutet den Innenraum. Und aus dem hellen Nichts taucht das tosende Meer auf – endlos, unerbittlich, dunkel. Der Wind trägt die Stimme Barcelonas bis hier hin und zerstreut sie. Macht es unmöglich die Quelle zu erahnen.

Aufgeben wird er trotzdem nicht. Das wäre so gar nicht seine Art.

Viel Spaß mit den weiteren Fotos und wenn ihr eine tolle Story aus Barcelona lesen möchtet, in der der E63 AMG ebenfalls eine wichtige Rolle spielt, dann lasst euch den verflucht guten Artikel von Fabian Mechtel nicht entgehen. Er bringt euch das Leben in der Stadt näher.

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Seitenansicht Hochformat Front bis Heck mit schwarzen Seitenspiegeln und Tagfahrlicht

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC Limousine: In Tiefgarage, Blaues Licht

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC Limousine: In Tiefgarage, Personen Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC Limousine: In Tiefgarage, Blaue Tönung, Nahaufnahme Voll-LED-Scheinwerfer

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC Limousine: In Tiefgarage, Blaue Tönung, Nahaufnahme Frontschürze Lufteinlässe

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Innenraum Cockpit, Vordere Sitzreihe, Dashboard, Armaturenbrett

Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Nahaufnahme schwarze Felge mit Reifen und Bremse Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Front angeschnitten mit blauer Wand im Vordergrund, Graffiti im Hintergrund Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Detailaufnahmen Vorderwagen mit Felge und rotem Bremsdeckel, Graffiti im Hintergrund Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Detailaufnahmen Heckklappe mit S-Modell Schriftzug und AMG Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Frontansicht frontal, mit Tagfahrlicht und Graffiti im Hintergrund Mercedes E63 AMG S-Modell 4MATIC T-Modell: Innenraum Zierleisten Carbon und Hochtöner Bang&Olufsen

Artikel zum Thema auf anderen Blogs:

facebooktwittergoogle_pluspinterestfacebooktwittergoogle_pluspinterest

7 Responses to “Fahrevent: Mercedes-Benz E63 AMG – Barcelona, meine Teure”

  1. Ready for Take Off: Der Mercedes-Benz E 63 AMG S 4matic | motoBlog

    […] Im Innenraum warten dann auch noch ein paar echt coole Helferlein auf den gestressten Piloten: die Massagefunktion im Sportsitz knetet während der Fahrt den Rücken weich und sich je nach Kurve verändernde Polster halten einen im Sitz. Das kam uns zuerst irgendwie unnötig vor, war dann am Ende aber doch durchgehend aktiviert, weil es eben doch hilfreich ist. Die Sitze verstellt man übrigens nicht mehr durch Knöpfe im Fussraum oder an der linken Seite des Sitzes, sondern wie auf dem Foto zu sehen mit optisch gut umgesetzten Knöpfen in der Tür. Beim ersten Mal muss man aber doch suchen, weil der Platz der Knöpfe ungewohnt ist. Das Navi ist easy im Handling und tut zuverlässig seinen Dienst. Interessanter ist da schon der Wählknopf für die verschiedenen Fahrprogramme Comfort, Sport oder Sport plus. So lassen sich Fahrwerkseinstellungen und Schaltpunkte bequem variieren.Fazit Die neueste Generation der E 63 AMG Sportwagen aus Affalterbach lassen keinen Wunsch offen. Erstmals mit Allrad und jetzt sogar mit einer leistungsgesteigerten S-Version bieten Sie massiven Fahrspaß. Sie sind keine reinrassigen Sportwagen, dafür ist Ihr Gewicht zu hoch. Aber sie sind die wohl rasantesten und sportlichsten Business- und Familienfahrzeuge, die man derzeit bekommen kann. Mit welchem anderen Kombi dürfte man sich schon auf der Nordschleife sehen lassen? Von außen zornig und aggressiv, von innen komfortabel und dezent, versehen mit nützlichen Assistenten für sicheres Fahren und hilfreichen Extras für Komfort und Bequemlichkeit. Und das ganze wird begleitet von einem satten und dumpfen Sound, der in die Knochen geht.Reichlich Freude hatten auch noch andere Blogger. Hier gibt’s alle bisher erschienenen Beiträge: – rad-ab.com – Jens Stratmann – auto-geil.de – Jan Gleitsmann – asphaltfrage.de – Fabian Mechtel – fünfkommasechs.de – Marc Christiansen – bycan.de – Can Struck […]

    Antworten
  2. Die neue E-Klasse von Mercedes – Bloggerrundschau › Mein Auto Blog

    […] Fahrevent: Mercedes-Benz E63 AMG – Barcelona, meine Teure | BYCAN Autokultur-Bloghttp://bycan.de/2013/02/19/fahrevent-mercedes-benz-e63-amg-barcelona-meine-teure/DISCLOSURE: Ich wurde von Mercedes-Benz nach Barcelona, Spanien, eingeladen, um die neue E-Klasse kennenzulernen. Anreise, Verpflegung und Unterkunft wurden von Mercedes übernommen. Barcelona, mein… […]

    Antworten

Hast du eine Meinung dazu?