Projekt Scorpione: Kennzeichentuning mit 3D-Kennzeichen

Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Teaser

Weiter geht’smit dem Projekt Scorpione und unserem Abarth 500. Ihr findet die bekannten Blechkennzeichen zu langweilig? Dann zeige ich euch mal eine Alternative mit einem etwas anderen Look und vor allem deutlich besserer Langlebigkeit. Die Rede ist von 3D-Kennzeichen.

Dass ich ein neues Fahrzeug auf mich zulassen muss habe ich zum Anlass genommen um mir mal diese noch nicht sonderlich weit verbreiteten 3D Kennzeichen genauer anzusehen. Zu bestellen gibt es sie bei Gutschild.de. Pro Stück kosten sie in der genormten Langversion aktuell 24,95 €. Kurzvarianten sollen auch bald lieferbar sein. Einfach das gewünschte Kennzeichen auf der Webseite eingeben (man sollte also vorher bei der Stadt das entsprechende Kennzeichen reserviert haben) und bestellen. Ein paar Tage später kommt ein handliches Paket per Post welches die beiden Schilder beinhaltet.

Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Verpackung Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Verpackung geöffnet

Laut Website soll dem Paket auch ein Zulassungszertifikat beiliegen. Bei meinem war das leider nicht der Fall, weswegen ich es auf der Zulassungsstelle immerhin bis zur Abschnittsleiterin geschafft habe. Kein Problem, sie musste nur ein wenig in ihrem E-Mail-Archiv wühlen um die entsprechende Freigabe herauszufischen. Die Schilder waren an dem Tag auf jeden Fall das Highlight schlechthin. So ziemlich alle Mitarbeiter wollten die Schilder begutachten und jeder hatte auch einen Kommentar den er zum Besten geben wollte. Von „Die sind bestimmt schwierig zu reinigen“ (Meine Antwort: Keine Ahnung, vielleicht gehen die toten Fliegen ja sogar besser ab als vom Blech der normalen Schilder) über „sieht echt super aus“ bis hin zu „wirkt irgendwie selbstgemacht“ war alles dabei. Nunja, jedem das seine. Wichtig war mir nur dass ich etwas später mit meinem Siegel und den Schildern wieder aus dem Laden raus war.

Bei den Schildern werden auf die weisse „Hauptplatte“ die schwarz durchgefärbten Ziffern und Buchstaben aufgesetzt. Das bedeutet dass sie im Gegensatz zu den Blechschildern, die nur mit Farbe bestrichen werden, nicht irgendwann verblassen. Sie bleiben auf immer und ewig perfekt schwarz/weiss. Außerdem ensteht durch das Aufsetzen der Look, der Ihnen zum Namen verhilft: Die Zeichen sind sehr viel plastischer als bei klassischen Kennzeichen. Hier ein paar zusätzliche Aufnahmen der nagelneuen KFZ-Kennzeichen:

Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Relief, eingesetzte Zeichen aus der Nähe

Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Rückseite des Schildes Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Ganzes Kennzeichen aufgestellt, unmontiert

Um einen möglichst cleanen Look am Fahrzeug zu erreichen habe ich erstmal die grässlichen Kennzeichenhalter entfernt und stattdessen rahmenlose Kennzeichenhalter verbaut. Dabei musste ich feststellen dass die 3D-Kennzeichen leider aufgrund ihrer Dicke nicht in die vorgesehenen Rillen passen. Macht nix, ein klein wenig Pattex an die Kanten und das Problem ist gelöst. Ist mir auch lieber wenn die Kennzeichen nicht ganz so einfach zu entfernen sind. Die Kunststoffkennzeichen sind übrigens deutlich flexibler als normale und passen sich dadurch besser an Krümmungen an.

Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Am Abarth 500 montiert, vorne, Seitenansicht

Am Fahrzeug finde ich die 3D-Kennzeichen deutlich attraktiver als die Blechschilder. Allerdings ist es eines dieser Dinge, bei denen man zweimal hinsehen muss. Aus der Ferne ist absolut kein Unterschied auszumachen (geschweige denn zu erkennen dass es andere Kennzeichen sind). Aus der Nähe allerdings ist es ein extrem subtiles Detail, das man nicht bewusst wahrnimmt aber das einen deutlich hochwertigeren Eindruck vom Fahrzeug erzeugt. Kann sein, dass es bei einem größeren Fahrzeug unbedeutend wird, aber beim kleinen Kraftzwerg Abarth 500 macht das Schild eine recht große Gesamtfläche aus und ist dadurch auch ziemlich präsent.

Wenn bei euch also demnächst eine Zulassung ansteht oder ihr sowieso neue Schilder braucht: Ab zum Gutschild.de Onlineshop und die 3D-Kennzeichen bestellen.

Mehr Eindrücke bekommt ihr auf den folgenden Fotos.

DISCLOSURE: Die Kennzeichen wurden mir freundlicherweise von Gutschild.de zur Verfügung gestellt.

Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Am Abarth montiert, Vorne, Frontalansicht Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Am Abarth 500 montiert, Seitenansicht diagonal Gutschild 3D Kennzeichen aus Kunststoff mit Straßenzulassung m Abarth 500 - Kennzeichentuning: Kennezciehn am Heck montiert

2 Antworten auf „Projekt Scorpione: Kennzeichentuning mit 3D-Kennzeichen“

Kommentare sind geschlossen.