steckdose-stecker-elektroautos-tiefgarage-teaser

Steckdose am Stellplatz, Grüner Strom: Elektromobilität kann kommen

Steckdose Tiefgaragen-Stellplatz Elektromobilität Teaser Elektroauto

Jetzt haben wir eine Steckdose am Stellplatz. Warum euch das interessieren sollte? Fangen wir vorne an. Im Dezember vergangenen Jahres hatte ich darüber geschrieben, warum das Tesla Model S genau das richtige Auto für mich wäre. Theoretisch. Denn letztlich gibt es einige Hindernisse zwischen dem Autofahrer und seiner Elektromobilität. Einer der von mir genannten Gründe war, dass ich weder auf der Arbeit noch zu Hause eine Möglichkeit zum Laden habe. Und das Schaffen dieser Möglichkeit auch mit Kosten verbunden ist.

Damals steckten wir noch mitten in der Neubau-Wohnungs-Anschaffung und ich habe die Möglichkeit genutzt mal anzufragen mit welchen Kosten die Basisanschaffung, um auf den Elektroauto-Zug aufzuspringen, verbunden wäre: Die Steckdose am TG-Stellplatz. Ich habe mich doch sehr gewundert, als der Elektriker mir 150,- € als Hausmarke nannte. 150 Euro? Ich hatte eher mit etwas im oberen dreistelligen Bereich gerechnet. Immerhin muss eine Leitung von unserem Sicherungskasten an den Stellplatz gelegt werden. Aber das scheint in unserem Neubau kein gar allzugroßes Problem darzustellen.

Lange musste ich nicht überlegen. Ermöglicht mir doch so eine praktische kleine Steckdose neben dem Laden von Elektrofahrzeugen auch das Staubsaugen und Schrauben am Auto.

Natürlich müsste man, so man sich ein Elektroauto anschafft, eine Schnellladestation montieren lassen.Manche Hersteller arbeiten beispielsweise mit Stromanbietern zusammen, die nach Hause kommen und die Kosten abschätzen.

Der Grund für die Schnellladestation ist neben dem deutlich schnelleren Ladevorgang (sagt ja schon der Name, haha) die hohe Belastung der Leitung. Vom Laden per Schuko-Stecker wird im Grunde abgeraten. Nissan bezeichnet das Kabel als “Notladekabel” und gibt auf seiner Website den Hinweis:

Bevor Sie den NISSAN LEAF in Ihrer Garage mithilfe des EVSE-Kabels an eine Steckdose anschließen können, müssen Sie Ihre Hauselektrik überprüfen lassen. (…) Diese Überprüfung ist äußerst wichtig, um sicherzustellen, dass Stromkreis und Steckdose den geltenden nationalen Vorschriften und den NISSAN LEAF Anforderungen entsprechen. (…) NISSAN empfiehlt dringend, die Verwendung einer gesonderten Anschlußleitung und Steckdose. Der gesonderte Stromkreis wird verwendet, um zu verhindern, dass andere Schaltungen oder Sicherungen aufgrund des hohen Ladestroms beschädigt werden. [Quelle – Nissan Deutschland]

Das geht sogar so weit, dass es beim Renault ZOE gar nicht mehr (!!) möglich ist, das Auto per normaler Steckdose zu laden. Ob das sinnvoll ist (mal kurz bei Freunden laden… von wegen!), darüber lässt sich streiten. Vielleicht haben die Hersteller aber auch zu schlechte Erfahrungen mit Käufern gemacht, die per Schukostecker laden und deren Haus anschließend aufgrund der Dauerbelastung in Flammen aufgeht.

Für mich bietet diese kleine unscheinbare Steckdose zumindest die Möglichkeit mal für euch Elektroautos zu testen. Inklusive 45km (One-Way) Pendeln pro Tag. Schnellladestationen gibt es bei meinem Arbeitgeber im näheren Umkreis gar keine, Zuhause ist die nächste ca. 1km entfernt. Ich bin sehr gespannt und weil das Thema Elektromobilität im Alltag für mich auch was völlig neues sein wird, wird es für euch deutlich mehr Artikel geben als nur einen Fahrbericht. Auch wenn ich weiss, wozu die Technik fähig ist, merke ich, dass ich eine gewisse Skepsis an den Tag lege. Die äußert sich so: “Zur Not steht ja auch noch das ‘normale’ Auto bereit, wenn der Zeroemitter morgens nicht genug Ladung hat”. Dann mal prost. Im August geht es – nach aktueller Planung – los.

Noch eine kleine Randnotiz: Da wir zuhause einen Ökostrom-Tarif nutzen, wird die Fahrt mit dem Elektroauto bei uns auch wirklich zur “grünen, emissionsfreien Sache”.

 

Steckdose an Wand Tiefgarage, BMW Z3 im Vordergrund

 
facebooktwittergoogle_pluspinterestfacebooktwittergoogle_pluspinterest

Eine Reaktion auf “Steckdose am Stellplatz, Grüner Strom: Elektromobilität kann kommen”

Hast du eine Meinung dazu?