thepluses2 – Die Zusammenfassung, Alle Artikel im Überblick

[vc_row][vc_column width=“1/1″][mashshare][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_custom_heading]Die Artikel zu #thepluses2[/vc_custom_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row unlock_row_content=“yes“ row_height_percent=“0″ override_padding=“yes“ h_padding=“0″ top_padding=“0″ bottom_padding=“0″ overlay_alpha=“50″ gutter_size=“3″ shift_y=“0″][vc_column width=“1/1″][uncode_index el_id=“index-197403″ loop=“size:4|order_by:date|order:ASC|post_type:post|by_id:7012,6865,594,547″ gutter_size=“0″ post_items=“media|featured|onpost|original,title,extra“ screen_lg=“1000″ screen_md=“600″ screen_sm=“480″ single_text=“overlay“ single_width=“3″ single_overlay_opacity=“50″ single_text_visible=“yes“ single_padding=“2″ single_border=“yes“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Um was ging es bei thepluses2 2014?

Ein Jahr nach #thepluses folgte die Fortsetzung. Jetzt zwar nicht mehr mit zwei “plus”-Modellen, den Namen haben wir jedoch beibehalten. Unsere ursprüngliche Idee:

Die berühmte Route des Grandes Alpes vom Genfer See in der Schweiz nach Menton an der französischen Mittelmeerküste befahren, um unterwegs den perfekten Sternenhimmel hoch oben auf über 2.000 Metern zu finden.

Die Challenge war nicht zu erfüllen – das Wetter machte einen Strich durch die Rechnung. Umso mehr konnte uns jedoch der Trip an sich begeistern: Die beeindruckende Pässe zeigten sich mal in Sonnenschein getaucht, mal umhüllt von dichtem Nebel. Schnee und starke Regenfälle machten die Fahrt auf den engen Gebirgsstraßen zur Herausforderung. Manche Pässe waren noch am Tag unserer Ankunft aus der Wintersperre erwacht, wieder andere konnten wir nicht befahren. Versucht haben wir es immer, da wir möglichst nicht von der eigentlichen Route des Grandes Alpes abweichen wollten. Erst eine Schneewand zwang uns dazu von der Originalroute abzuweichen. Unterwegs boten uns Reifenpannen, Kuhherden und Steinschläge genug Material für eine spannende Erzählung.
Im Gegensatz zu thepluses hatten wir diesmal auch ein Filmfahrzeug dabei und haben Videos veröffentlicht.

Wann fand thepluses2 statt?

Freitag, 23. Mai 2014 bis Freitag, 30. Mai 2014 (8 Tage)

Welche Route wurde gefahren?

Französische See-Alpen. 3 der 8 Tage waren wir auf der eigentlichen RDGA unterwegs.

Tag 1, Thonon-Les-Bains – Bourg-Saint-Maurice (174 km)

  • Col des Gets (1163 m)
  • Col de la Colombière (1613 m)
  • Col des Aravis (1487 m)
  • Col des Saisies (1650 m)
  • Cormet de Roselend (1967 m)

Tag 2, Bourg-Saint-Maurice – Guillestre (233 km)

  • Col de l’Iseran (2764 m)
  • Col du Galibier (2645 m)
  • Col du Lautaret (2058 m)
  • Col d’Izoard (2360 m)

Tag 3, Guillestre – Menton (220 km)

  • Col de Vars (2109 m)
  • Col de la Cayolle (2326 m)
  • Col de Valberg (1673 m)
  • Col de la Couillole (1678 m)
  • Col Saint-Martin (1500 m)
  • Col de Turini (1607 m)
  • Col de Castillon (706 m)

Mit welchen Fahrzeugen waren wir unterwegs?

Wir waren mit einem Audi R8 V10 Spyder und einem Audi RS5 Cabrio unterwegs. Hier die technischen Daten der Fahrzeuge:

Fahrzeug: Audi RS 5 Cabriolet 4.2 FSI

Lackierung: Suzukagrau Metallic
Felgen: Aluminium-Gussräder im 5-V-Speichen Design in Titanoptik, glanzgedreht 20 Zoll
Polster/Leder: schwarz/schwarz/felsgrau
Motor: V8-Ottomotor
Hubraum: 4163 cm3Leistung: 331 kW (450 PS)
Drehmoment: 430 Nm
Getriebe: 7-Gang S tronic
Antrieb: QUATTRO Allradantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h: 4,9 s
Höchstgeschwindigkeit Vmax: 250 km/h
Türen/Sitze: 2/4
Verbrauch kombiniert: 10,7 l/100 km
CO2-Emission: 249 g/km
Preis: 117.645,00 €

Fahrzeug: Audi R8 V10 Spyder

Lackierung: Brillantrot
Felgen: Aluminium-Schmiederäder im 5-Doppelspeichen-Design in Titanoptik 19 Zoll
Polster/Leder: schwarz/schwarz/silber dunkel Volleder Feinnappa
Motor: V10-Ottomotor
Hubraum: 5204 cm3
Leistung: 386 kW (525 PS)
Drehmoment: 530 Nm
Getriebe: 7-Gang S tronic
Antrieb: QUATTRO Allradantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,8 s
Höchstgeschwindigkeit Vmax: 311 km/h
Türen/Sitze: 2/2
Verbrauch kombiniert: 13,3 l/100 km
CO2-Emission: 310 g/km
Preis: 177.205,00 €

#thepluses2 Der Film [Video-Playlist]:

Zu jedem der drei Tage gibt es jeweils ein Video und zusätzlich jeweils ein Kommentar-Video.
Direkt zum #thepluses Youtube-Channel.

Videocredits: Umsetzung Jonas Bomba / Cinephiles; Kartenanimation Edu But; Musik Theo P. Lewis

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]